Rehkitzrettung

im kanton Nidwalden

Jedes Jahr zwischen Ende April und Mitte Juli sterben mehrere Tausend Rehkitze in der Schweiz durch Mähmaschinen.

Landwirte sind gesetzlich verpflichtet, ihre Wiesen vorgängig nach Tieren abzusuchen, absuchen zu lassen oder geeignete Massnahmen durchzuführen, damit keinem Wild- oder auch Haustier bei der Mahd Schaden zugeführt wird. 

Wissenswertes und mögliche Massnahmen zur Rehkitzrettung finden Sie HIER


Es ist äusserst hilfreich, wenn man Rehsichtungen auf Wiesen in Waldesnähe der Wildhut, dem Bauern oder dem ortsdelegierten Jäger der entsprechenden Gemeinde meldet.

Ein ausführliches Video über mögliche Rehkitzrettungs-Methoden!

 

 

 

 

 

 

Mario Theus; Palorma GmbH


Unterstützung holen

Landwirte haben grosses Interesse daran, dass beim Bewirtschaften der Flächen keine Tiere unnötig gequält oder getötet werden. Leider fehlt in den hektischen Erntephasen sehr oft die nötige Zeit, eine zeit-und fachgerechte Rehkitzrettung zu planen und durchzuführen.

 

Wenn Sie Unterstützung bei der Rehkitzrettung benötigen, dann melden Sie sich bitte rechtzeitig beim ortsdelegierten Jäger, der kantonalen Wildhut oder dem Tierschutzverein Nidwalden.

KANTONALE WILDHÜTER

Werner Durrer

Ruedi Baumgartner

079 653 35 55

079 653 46 25


ORTSDELEGIERTE

Beckenried

Buochs

Büren

Dallenwil

Emmetten

Ennetbürgen

Ennetmoos

Hergiswil

Oberrickenbach

Stans / Oberdorf

Stansstad

Wolfenschiessen / Altzellen

Sämi Murer

Urs Achermann

Florian Achermann

Edgar Schön

Peter Käslin

Mecki Schumacher

Thade Scheuber

Erwin Thalmann

Rene Mathis

Sonam Wüthrich

Karl Rohrer

Ivo Niederberger

079 815 81 37

079 648 27 13

079 783 68 81

079 365 59 48

079 731 09 74

079 811 51 13

079 772 31 23

079 642 90 05

079 435 57 79

079 786 54 56

079 443 20 29

079 606 29 01


Tierschutzverein Nidwalden

Jacqueline Dehmel

 

079 231 43 99

 



Feld Absuchen mit Drohnen

Wir sind leider noch nicht soweit, dass wir das Absuchen mit Drohnen anbieten können.
Abklärungen dazu laufen aber...

 

Wer sein Feld trotzdem mit Drohnen absuchen lassen möchte, der muss sich frühzeitig bei der Rehkitzrettung Schweiz anmelden.